(Jung-)Pferd ausbilden

Am Anfang der Ausbildung eines (jungen) Pferdes steht die Bodenarbeit. Das Pferd muss lernen dem Menschen am Boden zu folgen und zu vertrauen. Ist eine Basis geschaffen, kann das „Starten“ des Pferdes beginnen. Es folgt der erste Gurt, der erste Sattel, drauf hängen und schließlich der erste menschliche Reiter. Natürlich trainiert man die Bodenarbeit auch weiter, denn nur so wird ein Pferd stärker und baut gleichzeitig vertrauen auf.

Während des gesamten Prozesses ist das Vertrauen des Pferdes aufrecht zu erhalten. Auf der Basis einer gelungenen (Jung-)Pferdeausbildung kann jede weitere Ausbildung aufbauen.