Willkommen bei    
Pure Horse Therapy!

Ich bin Melissa Moens, ich bin 20 Jahre alt und ich wohne zusammen mit meine 2 Pferde in ein kleines Dorf namens Neubörger. Hier haben meine Eltern und ich einen Paddock Paradise für unsere Herde, bestehend aus 5 Pferde, erstellt.

Meine Leidenschaft für die Pferde begann bereits als Kind. Ich hatte das Glück von Anfang an durch sehr fundierten und klassischen Reitunterricht mehr über Pferde und dem klassischen Reiten zu erfahren.

Schon als ich mit dem Reiten anfing, wusste ich, dass die “normale” Art und Weise wie Menschen mit Pferden umgehen nicht die richtige ist. Ich wollte Pferde nicht als Sportgeräte, sondern als Partner betrachten und beschäftige mich mit den verschiedensten Horsemanship-Methoden.

In Juli 2020 bin ich deshalb an der Get good with horses Academy angefangen und bin jetzt einen Trainee Instructor. 

Piper

• 30. Oktober 2009

• Rasse: Tinker

• Horsenality: Left-Brain Extrovert/Introvert

Piper ist seit 2014 an meiner Seite. Sie hat mich sogar auf dem Weg zu Natural Horsemanship geführt. Als sie nämlich zu mir kam, hatte sie einen Halfter in der Nase eingewachsen und war sehr mager, obwohl sie trächtig war.

Weil sie, bevor sie bei mir war, einen schlechten Start hatte war ihre Einstellung allem gegenüber was Kontakt mit Menschen betrifft, sehr negativ. Als es ihr dann gesundheitlich besser ging, wollte ich anfangen mit ihr zu trainieren. Heftiges zurückziehen und Losreißen bestimmten unseren Alltag…

Viele Jahre harte Arbeit stecken in ihr, dass sie der verlässlichen Partnerin werden konnte, den sie heute ist. 

O´Malley

• 02. Mai 2015

• Rasse: Tinker x Shire

• Horsenality: Left-Brain Extrovert

O´Malley ist seit seiner Geburt an meiner Seite. Das lustige an ihm ist, er ist genau das Pferd was ich immer haben wollte. Früher als kleines Mädchen war ich schon verliebt in Tinker und sagte immer: “Später wenn ich groß bin, möchte ich ein sehr großer Tinker Wallach in der Farbe Schoko braun. Ich werde ihn O´Malley nennen.”

Ein paar Jahre später kam er dann, in meinem Beisein, zur Welt. Auch wenn er mein absoluter Traumpferd ist, war es nicht immer einfach mit ihm. Treten und Beißen bestimmten unseren Alltag….

Viele Jahre später und er ist mein bester Freund geworden. Zusammen erleben wir die coolsten Abendteuer und begleitet er mich bei jeden Schritt zur Erfolg mit Pferden. Er begleitet mich unter anderem auch in der Get good with horses Academy.